Koch doch … verschiedene Pasta-Gerichte mit Alexander Herrmann. Er ist nach Italien aufgebrochen. Er besucht eine Nudel-Fabrik und lässt sich in die Geheimnisse von Pasta-Spezialitäten wie „Radiatori“ und „Gigantoni“ einweihen …

Alexander Herrmann ist nach Italien aufgebrochen. Er besucht eine Nudel-Fabrik und lässt sich in die Geheimnisse von Pasta-Spezialitäten wie „Radiatori“ und „Gigantoni“ einweihen.

Allerdings interpretiert der Meisterkoch die Gerichte ein wenig anders, als es Italien-Urlauber gewohnt sind: Die Linguine bekommen eine Bologneser Sauce verpasst, die nicht aus Hackfleisch, sondern aus Scampi zubereitet wird. Die Farfalle serviert er mit raffiniert gewürztem Parmesan-Milchschaum und getrockneten Tomaten.

Der besondere Tipp von Alexander Hermann für die marinierten Penne: „Die Mailänder Salami in Streifen schneiden und nur ganz kurz in den Nudeln durchschwenken. Dann die gerösteten Kastanien darüber platzieren. Ein wahrer Genuss!“

Auch ein Pilzgratin wird in der Sendung unter den fachkundigen Händen des Meisterkochs zubereitet.

Koch doch
verschiedene Pasta-Gerichte
Samstag, 15.6. | 17 Uhr | Bayerisches Fernsehen
Quelle: KULTUR-Newsletter – Bayerischer Rundfunk

Buchperlen Leseempfehlungen (Kochbücher und Rezepte von und mit Alexander Herrmann)

Küchen IQ - Band 1

Küchen IQ – Band 1

Küchen IQ: Band 1: Basis von Alexander Herrmann und Nina Holländer
Collection Rolf Heyne
Gebundene Ausgabe: 272 Seiten
Collection Rolf Heyne Verlag

Kochen ist Kopfsache

Alexander Herrmann erklärt in drei so noch nie da gewesenen Bänden, wie Kochen überhaupt funktioniert: Basis (Oktober 2010) Menü (März 2011) Anlass (Oktober 2011) In welchem Zusammenhang stehen Produkt und Zubereitungsmethode? Welche Aromen, Konsistenzen und Bestandteile eines Gerichts harmonieren miteinander? Und warum eigentlich?

Alle Rezepte, die wir aus den zahllosen Kochbüchern und Kochsendungen kennen, basieren auf der kulinarischen Intelligenz: Das Geheimwissen der Profis am Herd, welches sie uns aber natürlich in ihren Rezepten nicht verraten. Bis jetzt: Alexander Herrmann weiß, wovon er schreibt: Er ist Sternekoch, Fernsehkoch, Kochlehrer und weiß um die Fragen und Schwierigkeiten von Hobbyköchen genauestens Bescheid. Seine Buchreihe »Kulinarische Intelligenz« zeigt deshalb nicht, wie man Rezepte nachkocht. Dafür gibt es mehr als genug Bücher. Was es bisher nicht gibt, ist eine leicht verständliche, logisch aufgebaute und umfassende Erklärung der Grundlagen des Kochens, der Funktionsweise eines Rezepts. Kopf- statt Herdarbeit:

Der erste Schritt zur kulinarischen Intelligenz besteht darin, ein Gericht in seine einzelnen Bestandteile zu zerlegen und es zu analysieren.

Welche Einzelheiten machen ein stimmiges Gericht aus? Wie hängen die Intensität der Zubereitung (von pochiert bis gegrillt) und die Intensität der Aromen (von mild bis kräftig) zusammen? Welche Auswirkungen hat das auf das fertige Gericht? Wie kann ich die Auswirkungen beeinflussen? Kulinarische Intelligenz ermöglicht es jedem Hobbykoch, eigene Gerichte stimmig zusammenzustellen und entwickelt das kulinarische Verständnis so weit, dass Gerichte in kompletter Eigenregie entstehen. Kulinarische Intelligenz ist das Geheimnis der Profis am Herd, Band 1 BASIS vermittelt die Grundlagen der kulinarischen Intelligenz.

Alexander Herrmann wurde am 7.6.1971 in Kulmbach geboren und absolvierte seine Ausbildung in der Hotelfachschule Bavaria, Altötting. Weitere Stationen waren beispielsweise der Scholteshof (Belgien), die Schweizer Stuben (Wertheim) und das Romantikhotel Rottner (Nürnberg). Seine Küchenmeisterprüfung bestand er mit Auszeichnung und erhielt den Meisterpreis der bayerischen Staatsregierung. Weitere Auszeichnungen: 2006-2009: Präsident der Jeunes Restaurateurs d´Europe Sektion D, 1 Michelin-Stern Guide Michelin, 17 von 20 Punkten Gault Millau, 3,5 Feinschmecker F, 4 Hauben (Der große Bertelsmann Restaurant- und Hotelguide). Im TV war er zunächst 1997-2004 als Mitglied der Stammcrew Kochduell auf VOX sehen, es folgen Auftritte bei Koch doch! im BAYERISCHES FERNSEHEN sowie als Mitglied der Stammcrew Lanz kocht (vormals Kerner kocht) und als Stamm-Moderator der Sendung Küchenschlacht im ZDF.

Meine Lieblingsrezepte von Alexander Herrmann

Meine Lieblingsrezepte von Alexander Herrmann

Meine Lieblingsrezepte von Alexander Herrmann
Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
ZS Verlag Zabert Sandmann

Mit seiner erfolgreichen »Koch doch«-Serie im Bayerischen Fernsehen hat Sternekoch Alexander Herrmann jahrelang eine große Fangemeinde begeistert. Für dieses Buch hat er jetzt die schönsten Rezepte aus der Serie sowie viele weitere Highlights ausgewählt. Perfekt für alle, die kreativ und trotzdem unkompliziert kochen wollen!

Alexander Herrmann wuchs im elterlichen »Posthotel« im fränkischen Wirsberg auf, das er seit 1995 leitet. Stationen seiner Kochausbildung waren u.a. Alfons Schuhbecks »Kurhausstüberl« in Waging und Karl Ederers Restaurant »Glockenbach« in München. 2003 wurde Alexander Herrmann vom Gault Millau zum »Koch des Jahres« gekürt, seit Jahren begeistert er mit seinen modernen, leichten Rezepten auch als TV Koch eine große Fangemeinde. Im Bayerischen Fernsehen lief seine Serie »Koch doch« mit großem Erfolg. Heute tritt Alexander Herrmann regelmäßig bei »Lanz kocht« und als Moderator der »Küchenschlacht« im ZDF auf.

Koch doch von Alexander Herrmann

Koch doch von Alexander Herrmann

Koch doch von Alexander Herrmann
ZS Verlag Zabert Sandmann

Im Bayerischen Fernsehen ist Alexander Herrmann zwar ein Newcomer, Feinschmeckern und Gastro-Kritikern ist er aber seit langem ein Begriff. Nicht umsonst wurde er vom Gault Millau mit 17 Punkten ausgezeichnet und zum „Aufsteiger des Jahres“ gewählt.

Mit seiner TV-Serie, die von der Presse euphorisch gefeiert wird, will der sympathische Franke jetzt auch ein breites Publikum vom Spaß am Kochen überzeugen. Dass ihm dies gelingt, daran besteht kein Zweifel, denn so spontan, locker und doch souverän wie Alexander Herrmann bringt sonst kaum einer traditionelle und innovative Küche unter einen Hut.

Entsprechend sind seine Rezepte: leicht, zeitgemäß und immer für eine Überraschung gut. Ob Tomaten-Melonen-Kaltschale mit Chili, Pappardelle mit Salsa verde, Lammfilet im Buttermilchsud oder warmer Orangenpudding mit karamellisiertem Biskuit: Alexander Herrmann verzaubert mit vielfältigen kulinarischen Kreationen! Und wenn Kochen so viel Spaß macht und so unkompliziert ist, kennen auch Neulinge garantiert keine Schwellenangst.

Zurück zur aktuellen Top-50-Buchperlen – Auswahl

Advertisements