Die ängstliche Supermacht: Warum Deutschland endlich erwachsen werden muss von Eric T. Hansen. Deutsche können dieses heikle Thema nicht anschneiden. Zum Glück ist Hansen Amerikaner …

Die ängstliche Supermacht: Warum Deutschland endlich erwachsen werden muss von Eric T. Hansen
Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
Bastei Lübbe (Lübbe Ehrenwirth) Verlag
Zum Buch Die ängstliche Supermacht: Warum Deutschland endlich erwachsen werden muss von Eric T. Hansen mit weiteren Infos und Bestellmöglichkeiten

Der Rezensionist vergibt 6 von 6 Sternchen für das Buch Die ängstliche Supermacht: Warum Deutschland endlich erwachsen werden muss von Eric T. Hansen

Die ängstliche Supermacht

Die ängstliche Supermacht

Warum Deutschland endlich erwachsen werden muss

Seit dem Zweiten Weltkrieg tun die Deutschen, was allgemein erwartet wird: Sie schämen sich, fühlen sich benachteiligt und halten sich am liebsten raus, wenn die Großen miteinander spielen. Und merken gar nicht, dass das dem Rest der Welt langsam auf die Nerven geht. Denn Deutschland hat gar keinen Grund zum Jammern und Kleinreden. Faktisch hat es mehr Einfluss als je zuvor und ist auf dem besten Wege, eine ernstzunehmende Weltmacht zu werden. Deutsche können dieses heikle Thema nicht anschneiden. Zum Glück bin ich Amerikaner.

Eric T. Hansen ist Amerikaner, Jahrgang 1960, auf Hawaii aufgewachsen und lebt seit den frühen 80ern in Deutschland, zurzeit in Berlin. Die beste Beschreibung für das, was er tut, hat Henryk M. Broder in Spiegel Online gegeben: „Das ist die Methode Hansen: Statt sich aufzublasen, lässt er bei anderen die Luft raus, demontiert das Selbstverständliche und bietet mit breitem Grinsen eine Pointe an, die nicht nur überraschend, sondern auch überzeugend ist.

Das schrieb Broder über „Planet Germany“, Hansens zweites Buch. Es stand 6 Wochen auf der Bestsellerliste. Sein drittes Buch, „Deutschland-Quiz“, stand ebenfalls 6 Wochen auf der Bestsellerliste und inspirierte seine Mini-TV-Serie für das NDR-KulturJournal, „Hansen in der Hanse“ (2008).

Das Buch, „Nörgeln! Des Deutschen größte Lust“, stand 4 Wochen auf der Bestsellerliste und war der Grund, warum Hansen im letzten Jahr so häufig in Radio und TV zu sehen und hören war, z.B. in den Freitagabends-Talkshows „NDR Talkshow“ und „Kölner Treff“.

Themenschwerpunkt Wirtschaftsjournalismus: Für die international führenden Medienwirtschaftsblätter Variety und The Hollywood Reporter hat Hansen in den 90ern die finanzielle Entwicklung der deutschen Medien verfolgt, von silly German money über das wirtschaftliche Tauziehen zwischen Kirch, Springer, Bertelsmann und Murdoch bis hin zur Katastrophe des Neuen Marktes. Seine Bücher haben deswegen einen starken Wirtschaftsanteil.

Seine Bücher schreibt Hansen im Team mit seiner deutschen Partnerin Astrid Ule, die in Frankfurt / Main geboren wurde und Ethnologie und Kommunikationsdesign studiert hat. Sie arbeitete für das preisgekrönte satirische TV-Magazin „Kaos“, schreibt für Sitcoms und Werbung.

Mehr über Hansen: www.ethansen.de
Mehr über Ule: www.astrid-ule.de

Buchperlen – Bücher des Autors – Eric T. Hansen

Planet America

Planet America

Eric T. Hansen
Planet America
Ein Ami erklärt sein Land
Bastei Lübbe (Lübbe Ehrenwirth) Verlag

Willkommen im Land der unbegrenzten Merkwürdigkeiten!

Heißgeliebt und bestgehasst – die USA sind eine Weltmacht, die polarisiert. Aber woran liegt es, dass wir oft nur kopfschüttelnd auf die andere Seite des großen Teichs blicken? Eric T. Hansen muss als Amerikaner, der in Deutschland lebt, so viele Fragen über sein Heimatland beantworten, dass er nun ein Buch darüber geschrieben hat. Ernsthaft, bissig und unterhaltsam zugleich löst es die großen Rätsel:

Warum fuchtelt ihr ständig mit Waffen herum?
Tea Party? Obama ein Sozialist? Das kann doch nicht euer Ernst sein!
Wieso ruiniert ihr die Umwelt, als ob es kein Morgen gäbe?
Musst ihr euch immer überall einmischen?

Zurück zur aktuellen Top-50-Buchperlen – Auswahl

Advertisements