Mannheimer Todesmess. Roman von Claudia Schmid. Eines der grössten Volksfeste der Region als Tatort …

Claudia Schmid
Mannheimer Todesmess
Roman
280 Seiten
12 x 20 cm
Erscheint: Juli 2013
Paperback
ISBN 978-3-8392-1458-9
Gmeiner Verlag
9,99 €

Zum Buch Mannheimer Todesmess. Roman von Claudia Schmid mit ausführlichen Informationen, Leseprobe und Bestellmöglichkeiten

Mannheimer Todesmess

Mannheimer Todesmess

Der Rezensionist vergibt 6 von 6 Sternchen für das Buch Mannheimer Todesmess von Claudia Schmid. Die beliebte Mannheimer Mess als Schauplatz für einen fesselnden Kriminalroman mit starken Frauen, Kurpfälzer Gemütlichkeit – und gutem Wein.

Tödliches Volksfest

Mannheimer Mess vom 28. September bis 13. Oktober 2013

Wenn Weinbrüder morden…

Für den Winzer Manfred Grönert endet die Mannheimer Mess tödlich. Ausgerechnet an einer Weinhütte findet er sein Ende. Die Kommissare Melanie Härter und Jörg Kenner nehmen die Ermittlungen auf und fahren zur badischen Weinstraße. Dort treffen sie auf Nachbarschaftskriege und Weinfanatiker, Zugereiste und Weinköniginnen. Für Kommissarin Melanie Härter wird der Fall bald auch zu einer persönlichen Reise in die Vergangenheit, die ein schreckliches Ende zu nehmen droht.

Autorin Claudia Schmid hat nicht nur große Weinkenntnisse, ihr gelingt es auch, die Kurpfälzer Gemütlichkeit und die eigensinnigen und doch liebevollen Menschen der Region in ihren Charakteren einzufangen. Ihr neuer Krimi „Mannheimer Todesmess“ spiegelt ihre Liebe zur Pfalz und zum Wein wieder und ist dabei spannend bis zur letzten Seite.

Auf der beliebten Mannheimer Mess wird während des Feuerwerks ein Toter an die Rückwand einer Weinhütte genagelt. Das Opfer war Winzer an der badischen Weinstraße. Liegt hier das Motiv? Kriminalhauptkommissarin Melanie Härter, die als Winzertochter einen guten Tropfen zu schätzen weiß, ermittelt mit ihrem Kollegen Jörg Kenner in Mannheim und Umgebung. Als Melanies Sohn Felix verschwindet, eskaliert die Lage …

Claudia Schmid lebte in Passau, im „Bayerischen Venedig“, bevor sie sich ihren Traum erfüllte und an der Mannheimer Schlossuniversität Germanistik studierte. Seither lebt sie mit ihrer Familie in der Metropolregion Rhein-Neckar. Sie schreibt Kriminelles, Historisches und Reiseberichte. Neben ihren Büchern hat sie zwei Dutzend Kurzgeschichten veröffentlicht und mehrere literarische Preise erhalten.

Lesungen mit Claudia Schmid und Harald Schneider

So., 14.7.2013, Beginn: 17:00 Uhr
»Mord in der Nudelfabrik« Lesung mit Claudia Schmid & Harald Schneider in Großfischlingen
Gutting-Pfalznudel, 67483 Großfischlingen, Hauptstraße 44

Di., 24.9.2013, Beginn: 19:00 Uhr
Lesung mit Claudia Schmid in Mannheim
Museum Schillerhaus, 68159 Mannheim, B5 7

Do., 24.10.2013, Beginn: 20:30 Uhr
Lesung mit Claudia Schmid & Harald Schneider in Mannheim
Thalia Mannheim, 68161 Mannheim, P7 22

Zurück zur aktuellen Top-50-Buchperlen – Auswahl

wikipedia: Mannheimer Mess ist ein Volksfest in Mannheim. Es findet zweimal im Jahr, im Frühling (April/Mai) und im Herbst (September/Oktober), für jeweils zwei Wochen statt. Mit rund 300.000 Besuchern ist die Mannheimer Mess eines der großen Volksfeste der Rhein-Neckar-Region.

Mess im Oktober 2010 vom Riesenrad (Neuer Messplatz)

Mess im Oktober 2010 vom Riesenrad (Neuer Messplatz)

Die Mess geht zurück auf die Verleihung der Marktprivilegien an die Stadt Mannheim durch Pfalzgraf Johann II. von Zweibrücken im Jahr 1613. Die Termine für zwei Jahrmärkte wurden damals auf den 1. Mai und den 22. September festgelegt. 1876 wurde der eigentliche Markt, aus dem sich fortan der Maimarkt entwickelte, von den Schaubuden getrennt, die von der Innenstadt auf die andere Neckarseite auf den – heute so genannten – Alten Meßplatz in der Neckarstadt zogen. In den 1960er Jahren folgte der Wechsel auf den eigens angelegten Neuen Meßplatz in der nördlichen Neckarstadt.

Zurück zur aktuellen Top-50-Buchperlen – Auswahl

Advertisements