Tanz mit dem Teufel. Roman von Daniel Depp. Hollywood versteht keinen Spaß – besonders, wenn es um Preise geht, denn dann geht es auch ums große Geld …

Daniel Depp
Tanz mit dem Teufel
Roman
Originaltitel: Devil’s Dance
Aus dem Englischen von Regina Rawlinson
DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Paperback, Klappenbroschur, 352 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-570-58513-9
€ 14,99 [D] | € 15,50 [A] | CHF 21,90* (* empf. VK-Preis)
Erscheinungstermin: 22. April 2013
Weitere Ausgabearten: » eBook
carl’s books Verlag
Zum Buch Tanz mit dem Teufel von Daniel Depp mit ausführlichen Informationen, Leseprobe und Bestellmöglichkeiten

Der Rezensionist vergibt 5 von 6 Sternchen für Tanz mit dem Teufel. Roman von Daniel DeppJohnny Depps Halbbruder schildert die Schattenseiten der Schönen und Reichen in Hollywood

Tanz mit dem Teufel

Ein Insider zeigt die dunklen Seiten Hollywoods

Hollywood versteht keinen Spaß – besonders, wenn es um Preise geht, denn dann geht es auch ums große Geld. Als der schwierige Regisseur Jerry den Golden Globe gewinnt, wird er damit gleichzeitig zum Favoriten für den Oscar. Und sofort tauchen böse Geschichten über ihn auf. Damit sinken seine Chancen, den Preis zu bekommen. Wer steckt dahinter?

David Spandau, der Held von Stadt der Verlierer und Nächte in Babylon, läuft wieder zur Hochform auf, denn es gibt keinen, der sich in der bösen Glitzerwelt des Films so gut auskennt wie er.

Daniel Depp zieht wieder alle Register – und zeigt, dass er in die Reihe der großen Autoren gehört, die Hollywood ebenso witzig wie böse entzaubern.

Daniel Depp, Drehbuchautor und Produzent, wurde für sein Script zum Film „The Brave“ für die Goldene Palme in Cannes nominiert. Er lebt heute in Kalifornien und Frankreich. Nach seinen von der Presse hochgelobten Bestsellern „Die Stadt der Verlierer“ und „Babylon Nights“ legt er mit „Tanz mit dem Teufel“ den Abschluss seiner Hollywood-Trilogie vor.

Zitate

„“Tanz mit dem Teufel“ ist wie ein Rodeo-Ritt: turbulent, derb und ein raubeiniger Spaß. Johnny Depps Halbbruder festigt mit seinem nunmehr dritten Spandau-Krimi (nach „Nächte in Babylon“ und „Stadt der Verlierer“) seinen Ruf als cooler Hollywood-Satiriker.“ Westdeutsche Allgemeine Zeitung (01.05.2013)

„Mit viel Wortwitz und derben Sprüchen erzählt Depp von den Schattenseiten in der Welt der Schönen und Reichen.“ Freundin (07.05.2013)

„Ziemlich taff zeigt Depp die unschönen Seiten des Glamours.“ Gala (18.04.2013)

„Knochentrocken und skurril!“  TV Movie (26.04.2013)

„Depp schildert alles in atemberaubenden Tempo und liefert mit seinem Mix aus Satire und Thriller einen höchst amüsanten Roman ab.“ Hamburger Morgenpost (23.05.2013)

„Schön schmutzig!“ TV Spielfilm (01.05.2013)

Weblink: „Der größere Depp“ – Porträt auf sueddeutsche.de

Buchperlen Buchempfehlungen

Daniel Depp
Nächte in Babylon
Roman
Originaltitel: Babylon Nights

Der perfekte Fall für David Spandau

… eine Hollywood-Schauspielerin, deren Karriere einen deutlichen Knick hat, wird von einem Wahnsinnigen verfolgt – und sie denkt sich, dass ein gewaltsamer Tod vielleicht ein guter Abgang wäre. Ihre Schwester sieht das anders, sie heuert Spandau an, der auf sie aufpassen soll. Dummerweise ist sie aber Jurymitglied beim Cannes Filmfestival. Spandau fährt zwar mit, doch seine Lizenz gilt nur in Kalifornien, so dass auch ein französischen Bodyguard zum Einsatz kommt. Hollywood und Cannes bieten die Kulisse für eine rasante Handlung.

„Cool und mit richtig viel Witz und Tempo erzählt“, sagte Antje Deistler über Daniel Depps „Die Stadt der Verlierer„. Feinste Spannung, beste Unterhaltung auch bei seinem zweiten Streich. Daniel Depp liefert mit „Nächte in Babylon“ einen weiteren Thriller der Extraklasse ab.

„Dieser Krimi ist noch besser, härter und brutaler als Depps erster Spandau-Roman – schmissig, rotzig, frech.“ Knut Elstermann in rbb radio eins (08.10.2011)

Daniel Depp
Stadt der Verlierer
Gekürzte Lesung
Gelesen von Michael Kessler
Originaltitel: Stadt der Verlierer
Originalverlag: C. Bertelsmann
Hörbuch Download, Laufzeit: ca. 258 Minuten
ISBN: 978-3-8371-7649-0
€ 13,95 [D] * (* empf. VK-Preis)
Random House Audio Verlag

„Schnappt Shorty“ meets „L.A. Confidential“

David Spandau hat die Arbeit als Stuntman aus Altersgründen an den Nagel gehängt, arbeitet als Privatdetektiv und lässt sich regelmäßig beim Rodeo aus dem Sattel werfen. Zudem pflegt er einen starken Hang zum Whiskey, zum guten alten Wilden Westen und zu seiner Exfrau Dee. Sein neuer Auftrag lautet, Bobby Dye, den angesagtesten Shootingstar am Hollywood-Himmel, zu beschützen, weil dieser Morddrohungen erhalten hat. Aber schnell kommt Spandau dahinter, dass der Clubbesitzer und Großdealer Richie Stella etwas gegen den jungen Schauspieler in der Hand hat und ihn erpresst.

Mit David Spandau betritt eine melancholisch-sympathische Detektiv-Figur die internationale Thriller-Szene. Hautnah erleben wir die schmutzige Seite der Glitzer- und Glamourwelt von Hollywood. Daniel Depp jagt in seinem schräg-coolen Roman exzentrische Schauspieler, kinobesessene Mafiabosse und liebestrunkene Mörder auf der Suche nach Geld und Ruhm durch die Stadt der Engel. Herrlich böse, hinreißend komisch und überaus spannend.

Gefallene Engel, zum Special

„Was für ein Buch! Ich bin wahnsinnig stolz auf meinen Bruder.“ Jonny Depp

wikipedia: Daniel P. Depp (* 14. November 1953 in Kentucky) ist US-amerikanischer Drehbuch- und Krimi-Autor sowie Filmproduzent. Er ist der ältere Halbbruder (mütterlicherseits) des US-Filmschauspielers Johnny Depp.

Daniel Depp wurde in Kentucky geboren. Als er vier Jahre alt war, ließen sich seine Eltern scheiden und die Kinder blieben bei der Mutter, die erneut heiratete. Der neue Ehemann adoptierte die Kinder, gemeinsam bekam das Ehepaar zwei weitere, von denen eines der Schauspieler Johnny Depp ist. Die Familie zog sehr häufig um, letztlich wuchs Depp hauptsächlich in Florida auf. Er arbeitete bereits als Geschichtslehrer, hat einen Buchladen geführt und Kunstkritiken für Zeitungen verfasst. Außerdem hat er mehrfach eigene Fotografien ausgestellt und Drehbuchschreiben gelehrt. Einige Jahre arbeitete er in der Produktionsfirma seines Bruders Johnny in Hollywood.

Depp schrieb am Drehbuch zu dem 1997 für die Goldene Palme nominierten Film The Brave mit, bei dem sein Bruder Johnny Depp Regie führte und die Hauptrolle spielte.

2009 veröffentlichte er seinen ersten Kriminalroman Loser’s Town (Verlag Simon & Schuster, London), der im Herbst desselben Jahres unter dem Titel Stadt der Verlierer bei C. Bertelsmann in Deutschland erschien. Mittlerweile sind mit Nächte in Babylon und Tanz mit dem Teufel zwei weitere Romane um den Privatdetektiv David Spandau erschienen.

Daniel Depp ist verheiratet und lebt in der Nähe von San Francisco und in Frankreich.

Werke

Loser’s Town (2009) (deutsch: Stadt der Verlierer, 2011, ISBN 978-3-442-47535-3)
Babylon Nights (2010) (deutsch: Nächte in Babylon, 2011, ISBN 978-3-570-58502-3)
Tanz mit dem Teufel (2013, ISBN 978-3570585139)

Zurück zur aktuellen Top-50-Buchperlen – Auswahl

Advertisements