Weihnachtsbücher im Rowohlt Verlag 2013: Jul Morde, Jesusmariaundjosef!, Die hässlichste Tanne der Welt, Berichte aus dem Christstollen, Wie der Weihnachtsbaum in die Welt kam, Weihnachtsgeschichten am Kamin, Aber erst wird gegessen

Weihnachtsbücher im Rowohlt Verlag 2013
… trotz der sommerlichen Temperaturen, Weihnachten rückt immer näher. Deshalb finden Sie nachstehend Neuerscheinungen aus dem Rowohlt Verlag zum Thema Weihnachten. Alle aufgeführten Bücher erscheinen am 1. November 2013.

Arne Dahl; Hjorth & Rosenfeldt u.v.a. sorgen mit «Jul Morde» für spannende Geschichten aus dem kalten Norden:

Frohe Weihnacht überall? Nicht in Skandinavien.
Die beliebtesten Krimiautoren aus dem hohen Norden beweisen, dass der Weg des Weihnachtsmanns mit Leichen gepflastert ist und das Christkind zum Julfest blutige Geschenke bringt.
Die Asche des geliebten Papa in einer Plastiktüte von Netto; ein Einsiedler, der sehr rachsüchtig werden kann, wenn man in seinem Wald Tannenbäume schlägt; zwei Stockholmer Motorrad-Rocker, deren Weihnachtstour durch das schneereiche Bergslagen mörderisch endet…
Unter dem Mantel der Dunkelheit im hohen Norden geschehen die grausamsten Morde!
Originalausgabe, 271 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
ISBN: 978-3-8052-5059-7 € (D)14,95 € (AT) 15,40 sFr 21,90
Erstverkaufstag: 1. November 2013

«Jesusmariaundjosef!» von Ralf Günther erzählt uns die Weihnachtsgeschichte, wie wir sie garantiert noch nie zuvor gelesen haben …

Jesus hatte eine Kindheit, und zwar eine wilde. Aus diesem Grund verschweigt die Bibel sie auch. Drei Weise aus dem Morgenland entführten das Kind nach Ägypten, um es zum Priester ihrer Reformreligion ‚Wir sind Gott!‘ zu machen. Aber wie gut sind Heilige im Windeln wechseln? Und was sagen Maria und Josef dazu? Das Jesuskind verwundert nicht nur durch Wunder. Es hat eigene Zukunftspläne, möchte Kapitän werden, zur See. Nicht nur Genezareth! Pläne mit ihm hat auch Gott, und der ist bekanntlich allmächtig. Aber wie trickst man den bloß aus?
Originalausgabe, 351 Seiten
ISBN: 978-3-499-25717-9 € (D) 8,99/ € (AT) 9,30/ sFr 13,50
Erstverkaufstag: 1. November 2013

Annette Bluhm bedient mit «Die hässlichste Tanne der Welt» all die, die dem Weihnachtstrubel am liebsten entkommen würden!

Ursel bessert ihre Witwenrente am Packtisch eines großen Kaufhauses auf. Weihnachten ist die stressigste Zeit des Jahres. Kein Wunder also, dass sie keine Lust auf ein überladenes Fest hat. Genauso geht es Friedrich, dem alten Apotheker. Deshalb macht er Ursel ein unmoralisches Angebot: Gemeinsam wollen sie dem Weihnachtswahnsinn entfliehen und ganz romantisch nach Paris reisen. Doch die beiden haben die Rechnung ohne ihre Familien gemacht. Denn Kinder und Enkelkinder setzen alles daran, die Traditionen aufrecht zu erhalten. Und wenn die Tanne noch so schief ist …
Originalausgabe, 249 Seiten
ISBN: 978-3-499-22775-2 € (D) 8,99/ € (AT) 9,30/ sFr 13,50
Erstverkaufstag: 1. November 2013

Jan Weiler findet Weihnachten gar nicht romantisch: In «Berichte aus dem Christstollen» beschreibt er all die Schattenseiten der scheinbar besinnlichen Zeit …

Spätestens wenn der Adventskalender hängt, läuft der Countdown: Weihnachten droht mit allen Konsequenzen für Figur und Nervenkostüm. Da muss man als Glühweinhasser auf den Weihnachtsmarkt und als Nikolaus in die Schule. Da verwandeln sich Kinder in Wunschmonster und Ehefrauen in backende Nervenbündel. Und natürlich wird das Fest nicht stiller, wenn auch noch der italienische Schwiegervater zu Besuch kommt, um als Hexe verkleidet die Kinder zu bescheren.
Originalausgabe, 106 Seiten
ISBN: 978-3-463-40654-1 € (D) 12,00 € (AT) 12,40 sFr 17,90
Erstverkaufstag: 1. November 2013

Astrid Fritz entführt uns mit ihrem Roman «Wie der Weihnachtsbaum in die Welt kam» ins winterliche Freiburg:

Im Jahre 1538: Der im Findelhaus aufgewachsene Jakob hat in Freiburg einer Diebesbande angehört. Nun ist er auf der Flucht vor deren Anführer in Straßburg gelandet. Er möchte ein neues Leben beginnen. Die Gässchen der Stadt sind von einer pudrigen Schneeschicht überzogen. Weihnachten steht vor der Tür. Aber Jakob ist nicht feierlich zumute. Er hat keinen Heller in der Tasche und friert. Da kommt er am Haus eines Schneiders vorbei. Die Familie tritt heraus, in ihrer Mitte ein Sarg – der älteste Sohn ist verstorben. Für Jakob die Gelegenheit, ungesehen ins Haus zu gelangen und etwas zu essen zu stehlen. Nachher grämt er sich. Wie kann man wiedergutmachen, dass man eine trauernde Familie an Weihnachten bestohlen hat? Jakob hat eine Idee…
Originalausgabe, 128 Seiten Halbleinen
ISBN: 978-3-463-40645-9 € (D) 12,00 € (AT) 12,40 sFr 17,90
Erstverkaufstag: 1. November 2013

Barbara Mürmann liefert uns mit «Weihnachtsgeschichten am Kamin» schon den 28. Band rund um die besinnliche Weihnachtszeit …

Kinder spielen draußen im Schnee. Die Häuser sind geschmückt, und in der Luft hängt der Duft von frischen Plätzchen. Die Weihnachtszeit ist da! Nun beginnt das gemütliche Beisammensein. Alle warten gespannt auf das Christkind. Ob es das perfekte Geschenk dabei hat? Mit diesen herzerwärmenden, lustigen und nachdenklich stimmenden Weihnachtsgeschichten ganz bestimmt!
Originalausgabe, 217 Seiten
ISBN: 978-3-499-26715-4 € (D) 8,99/ € (AT) 9,30/ sFr 13,50
Erstverkaufstag: 1. November 2013

Aber erst wird gegessen

Aber erst wird gegessen

Dietmar Bittrich schreibt mit «Aber erst wird gegessen» über das Weihnachtsfest mit der buckligen Verwandtschaft, der man am liebsten entfliehen möchte …

Jedes Jahr aufs Neue müssen wir uns an Weihnachten mit der buckligen Verwandtschaft rumschlagen: großkotzige Onkels und kratzbürstige Tanten, betrunkene Schwager, esoterische Nichten und Patchwork-Cousins. Die Großeltern fordern Gedichte, die Eltern zanken, die Schwester schmollt, der Bruder will eine Auszeit. Einziger Trost: Bei anderen zu Hause läuft es nicht besser. Im Gegenteil.
Originalausgabe, 320 Seiten
ISBN: 978-3-499-63050-7 € 9,99 (D)/€ 10,30 (A)/sFr 14,99
Erstverkaufstag: 1. November 2013

Kein Weihnachten ohne Kinder: Auch Geronimo Stilton ist im Weihnachtsfieber und lernt eine wichtige Lektion …

Ich freute mich schon so sehr auf Weihnachten und konnte es kaum erwarten, endlich mit meinen Freunden und meiner Familie zusammen zu feiern. Doch dann stellte sich heraus, dass alle über die Feiertage wegfahren wollten und ich somit Weihnachten alleine verbringen musste. Ich war deprimiert. Aber dann erlebte ich eine wunderbare Überraschung und erkannte den wahren Sinn von Weihnachten.
Deutsche Erstausgabe, aus dem Italienischen von Carsten Jung, 128 Seiten
ISBN: 978-3-499-21672-5 € (D) 7,99/ € (AT) 8,30/ sFr 11,90
Erstverkaufstag: 1. November 2013

Zurück zur aktuellen Top-50-Buchperlen – Auswahl

Advertisements