Frankfurter Buchmesse-Highlights am Freitag. 11. Oktober 2013. Deutscher Cartoonpreis 2013. Nele Neuhaus über ihre Anfänge als Self-Publisherin …

Frankfurter Buchmesse-Highlights am Freitag, 11. Oktober 2013
(Auswahl)

Neue Dimensionen des Geschichtenerzählens bei StoryDrive, Prof. Christopher Clark beim Buchmesse Talk, Nele Neuhaus über ihre Anfänge als Self-Publisherin, EU-Kommissar für Binnenmarkt und Dienstleistungen, der Deutsche Cartoonpreis 2013 – wir haben für Sie eine Auswahl von spannenden Terminen am morgigen Messetag zusammengestellt. Event verpasst? Lesen Sie darüber im Blog der Buchmesse: www.buchmesse.de/blog.
Alle Veranstaltungen am Messe-Freitag finden Sie unter www.buchmesse.de/veranstaltungskalender

Woanders- und Anderssein – ein Kind flieht vor dem Krieg

Das Werk „Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor“ ist eine parabelhafte Geschichte über Krieg, Flucht, Woanders- und Anderssein, erzählt aus der Perspektive eines Mädchens, die von Schleppern in Sicherheit gebracht werden soll. Gespräch und Lesung mit Joke van Leeuwen, der Übersetzerin Hanni Ehlers
Einführung von Elke Fettweis, stv. Vorsitzende des Arbeitskreises für Jugendliteratur
11.00 – 12.30 Uhr
Weltempfang Salon, Halle 5.0 E 81

Level 2: Curated Shopping im Buchhandel?

Was Buchhandlungen von Mode-Start-Ups lernen können. Mit Fashion-Start-up-Gründerin Tanja Bogumil.
11.00 – 12.00 Uhr, Level 2, Halle 4.0 D106

Was lehrt uns der Erste Weltkrieg?

Buchmesse Talk mit Prof. Christopher Clark, Historiker; Klaus von Dohnanyi, Hamburgs Bürgermeister a.D., Moderation: Thomas Schmid, Herausgeber WELT-Gruppe. Medienpartner: Die Welt
12.00 – 13.45 Forum Wissenschaft und Fachinformation, 4.2 B2

Tiefe Wunden

Tiefe Wunden – Buchperlen-Tipp 5 von 6 Buchperlen

Nele Neuhaus über ihre Anfänge als Self-Publisherin

Die Krimi-Autorin Nele Neuhaus ist eines der besten Beispiele dafür, wie man mit Self-Publishing den Grundstein für den eigenen Erfolg legen kann. Bevor klassische Verlage auf sie aufmerksam wurden, veröffentlichte sie ihre ersten Bücher noch in selbstfinanzierten Kleinauflagen. Wie sie es von ihren mühsamen ersten Schritten zur Bestseller-Autorin geschafft hat, verrät sie im Interview.
12.30 – 13.30 Uhr
Next Generation: Self-Publishing Area, 3.1 G65

„Zu spät!“ – Der Deutsche Cartoonpreis 2013

Zum ersten Mal liegt pünktlich zur Preisverleihung das gedruckte Buch zum Wettbewerb vor. Da liegt es natürlich nahe, dass Gewinner im Anschluss an die Preisverleihung diesen Band in einer Signierstunde veredeln werden. Mit Antje Haubner (Carlsen Geschenkbuch/Humor), Juergen Boos (Direktor Frankfurter Buchmesse), Renate Herre (Carlsen Verlag) und Ralph Ruthe (Filmemacher, Künstler – Shit happens!)
14.00 – 16.00 Uhr
Comic-Zentrum, 3.0 K17

Advertisements