Erst die Hochzeitsuite im Osten, dann das Babybett im Westen

Erst die Hochzeitsuite im Osten, dann das Babybett im Westen…

Hochzeitsuite

Hochzeitsuite

Ostdeutschlands Hoteliers sind besser auf Frischvermählte und Verliebte vorbereitet als ihre Kollegen im Westen. Sie haben die meisten Hochzeitsuiten in der Republik. Dagegen haben die Hotels im Westen die meisten Babybetten. Zu diesem überraschenden Ergebnis kommt eine Untersuchung des Reiseportals HolidayCheck.de. Dafür wurden die Daten von 43.942 Hotels ausgewertet.

Fast jedes zehnte Hotel in Sachsen, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Thüringen lockt seine verliebten Gäste mit romantischen Zimmern – oft mit Candlelight-Dinner und Rosenbad. Ganz schlecht schneidet unter den ostdeutschen Ländern Mecklenburg-Vorpommern ab. Dort ist nur jeder 20. Hotelier auf Frischvermählte eingestellt. Beim Küstennachbarn Schleswig-Holstein sieht es noch schlechter aus. Es hat unter allen Bundesländern die geringste Hochzeitsuiten-Dichte: Nur jedes 30. Hotel kann damit dienen.

Umgekehrt das Bild bei Babybetten: Hier punktet eindeutig der Westen. Fast jedes dritte Hotel in Hamburg, Berlin und im Saarland stellt dem jungen Paar ein Babybett zur Verfügung. In Schleswig-Holstein scheint dagegen gar nichts zu gehen. Das Schlusslicht bei Hochzeitsuiten ist auch Schlusslicht bei der Zahl der Babybetten. Nur jeder siebte Hotelier ist auf kleinste Gäste eingestellt. Quelle: HolidayCheck.de

Advertisements