Saving Mr. Banks – Deutscher Kinostart: 6. März 2014. Der Film erzählt mit viel Gespür für Timing und Emotionen die Geschichte einer Leidenschaft – Mary Poppins’ langer Weg kommt auf die Leinwand

Saving Mr. Banks – Deutscher Kinostart: 6. März 2014

Regie: John Lee Hancock
mit Emma Thompson, Tom Hanks, Colin Farrell, Paul Giamatti,
Jason Schwartzman, Bradley Whitford, Ruth Wilson,
B.J. Novak, Rachel Griffiths, Kathy Baker
Deutscher Kinostart: 6. März 2014
im Verleih von Walt Disney Studios Motion Pictures Germany
www.saving-mr-banks.de

Saving Mr. Banks

Saving Mr. Banks

Freuen Sie sich auf den mitreißenden Film SAVING MR. BANKS, der mit viel Gespür für Timing und Emotionen die Geschichte einer Leidenschaft rund um einen der bezauberndsten Filme der Kinogeschichte erzählt.

Ein erfolgsgewohnter Hollywoodproduzent (Walt Disney gespielt von Tom Hanks), der seit 20 Jahren mit allen Mitteln das Lieblingsbuch seiner Töchter auf die Leinwand bringen möchte, trifft auf eine widerspenstige Romanautorin (Emma Thompson als P. L. Travers), die ihre geliebte Titelheldin nicht freigeben will. Nach einer wahren Begebenheit zeigt SAVING MR. BANKS die bisher noch nie erzählte Geschichte der explosiven Begegnung zwischen Hollywood-Größe Walt Disney und der australisch-britischen Autorin P. L. Travers, Schöpferin des beliebten Kinderbuches „Mary Poppins“.

Mary Poppins’ langer Weg auf die Leinwand beginnt, als Walt Disney (Tom Hanks) seinen Töchter verspricht, ihr Lieblingsbuch zu verfilmen: „Mary Poppins“ von P.L. Travers (Emma Thompson). Bei seinen Bemühungen um die Filmrechte gerät er jedoch an eine dickköpfige Schriftstellerin, die keinesfalls vorhat, ihr magisches Kindermädchen der Hollywood-Maschinerie zum Fraß vorzuwerfen. Nach jahrelangem Verhandeln kann Disney sie Anfang der 60er Jahre überreden, nach Los Angeles zu kommen und sich seine Ideen für eine Kino-Adaption anzuhören. In diesen kurzen zwei Wochen des Jahres 1961 setzt Walt Disney alle Hebel in Bewegung. Mit fantasievollen Storyboards und den fröhlichen Songs der talentierten Sherman Brüder (Jason Schwartzman und B.J. Novak) startet er eine umfassende Kreativ-Offensive, die bei der kratzbürstigen Travers allerdings keine Wirkung zeigt. Denn P.L. Travers verbindet mit ihrer Titelheldin eine ganz persönliche Geschichte, die bis in ihre Kindheit zurück reicht. Die starrköpfige Autorin muss sich erst den Geistern ihrer eigenen Vergangenheit stellen, bevor sie Mary Poppins ziehen lassen kann.

Unter der Regie von John Lee Hancock (BLIND SIDE – DIE GROSSE CHANCE, DIE ENTSCHEIDUNG – EINE WAHRE GESCHICHTE) brillieren in den Hauptrollen die zweifachen Oscar-Preisträger Emma Thompson (MEN IN BLACK, SINN UND SINNLICHKEIT) und Tom Hanks (CAPTAIN PHILLIPS, CLOUD ATLAS, CAST AWAY, FORREST GUMP). Ihnen zur Seite steht ein hochkarätiger internationaler Cast: Colin Farell (MINORITY REPORT, TOTAL RECALL), der Oscar®-nominierte und mit einem Emmy ausgezeichnete Paul Giamatti (SIDEWAYS, DAS COMEBACK), Jason Schwartzman (RUSHMORE, MOONRISE KINGDOM), Emmy-Preisträger Bradley Whitford („The West Wing – Im Zentrum der Macht“, THE CABIN IN THE WOODS), die britische Schauspielerin Ruth Wilson (LONE RANGER, ANNA KARENINA), B.J. Novak („The Office“, INGLOURIOUS BASTERDS), Oscar®- und Emmy-Preisträgerin Rachel Griffiths („Six Feet Under“, HILARY & JACKIE, DIE ENTSCHEIDUNG – EINE WAHRE GESCHICHTE) sowie die mehrfache Emmy-Gewinnerin Kathy Baker („Picket Fences – Tatort Gartenzaun“, EDWARD MIT DEN SCHERENHÄNDEN).

Hier finden Sie den deutschen Trailer zum Film

Mary Poppins – the Complete Collection und Filmposter

Advertisements