Unter dem Schleier die Freiheit – Was der Islam zu einem wirklich emanzipierten Frauenbild beitragen kann von Khola Maryam Hübsch

Das ARD-Morgenmagazin bezeichnet sie als „öffentliche[s] Gesicht der muslimischen Frauen in Deutschland“: Die Publizistin und Journalistin Khola Maryam Hübsch setzt sich in ihrem Buch mit gängigen Klischees auseinander und eröffnet neue Perspektiven auf den häufig als frauenfeindlich angesehenen Islam. Kann das Tragen eines Kopftuches – wenn es freiwillig geschieht – nicht gerade ein Zeichen für weibliche Emanzipation und Freiheit sein? Mit dem Aufwerfen solcher Fragen liefert Khola Maryam Hübsch einen einzigartigen Beitrag zur aktuellen Diskussion. Als Gast in vielen Talk-Shows unterwegs, findet ihre Meinung immer wieder Gehör.

Unter dem Schleier die Freiheit

Unter dem Schleier die Freiheit

Unter dem Schleier die Freiheit – Was der Islam zu einem wirklich emanzipierten Frauenbild beitragen kann von Khola Maryam Hübsch
Patmos Verlag (18. Februar 2014)
Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
Patmos Verlag, zur Verlagsinformation
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3843604738
ISBN-13: 978-3843604734
5 von 6 Buchperlen für Unter dem Schleier die Freiheit – Was der Islam zu einem wirklich emanzipierten Frauenbild beitragen kann von Khola Maryam Hübsch. Das Buch macht neugierig auf den Islam und die Kopftuch-Gesellschaft. Immerhin wird in Deutschland (noch überwiegend) die Auffassung gepflegt, der Islam sei eine durch und durch frauenfeindliche Männervereinigung…

Dass ausgerechnet der Islam etwas zu einem emanzipierten Frauenbild beitragen kann, scheint mehr als abwegig.

Gilt doch gerade er als einer der letzten Bastionen der Unterdrückung und Entwürdigung von Frauen. Khola Maryam Hübsch wehrt sich gegen diese in ihren Augen falsche und verkürzte Sicht auf den Islam.

Klug hält sie unserer Gesellschaft einen Spiegel vor:

Wie frei und gleichberechtigt sind Frauen in unserer sexualisierten Gesellschaft wirklich? Kann das Tragen eines Kopftuches – wenn es freiwillig geschieht – nicht gerade ein Zeichen für weibliche Emanzipation und Freiheit sein?

Und könnte sich ein modernes islamisches Frauenbild nicht auch positiv auf das Verhältnis der Geschlechter und das Gelingen von Partnerschaften auswirken?

Ein scharfsinniges und streitbares Buch, das gängige Klischees infrage stellt und neue Perspektiven auf den Islam eröffnet.

Khola Maryam Hübsch studierte Publizistik, Psychologie und Germanistik in Mainz. Sie hält regelmäßig Vorträge und Kurse über den Islam und schreibt für deutsche Zeitungen sowie muslimische Magazine zu den Themen Islam und Toleranz, Islam und Aufklärung, Liebe und Partnerschaft im Islam. Mit ihrem Ehemann und drei Kindern lebt sie in Frankfurt am Main.

Webseite von Khola Maryam Hübsch

Veranstaltungshinweis

02.12.2014 – 19:00 Uhr
Stuttgart – Eintritt: 7,00 Euro
Vortrag:
Unter dem Schleier die Freiheit. Was der Islam zu einem wirklich emanzipierten Frauenbild beitragen kann

Advertisements